Die 9. Woche


Am Dienstag, den 23. Juni fand die Wurfabnahme unseres E-Wurfes statt. Frau Stracke begutachtete unsere Poffertjes mit ihren erfahrenen Augen. Sie war begeistert von der Freundlichkeit und Gelassenheit unserer „Kleinen“. Die Gewichte der Welpen lagen an diesem Tag zwischen 6,5 und 9 kg. Josie, unsere kleine Oranie war die leichteste und die Berin war mit ihren 9 kg der schwerste Welpe des Wurfes.  


Bis zum Tag der Wurfabnahme waren 5 Zwerge bereits ihren Besitzern zugeteilt und wurden auch bereits mit ihren endgültigen Rufnamen gerufen. Für die 3 übrigen Hündinnenbesitzer wurde dieser Tag mit Spannung erwartet.


Ich bat Petra Stracke bei der Begutachtung dieser  3 Hündinnen ganz besonders genau hinzuschauen, denn 2 dieser Hündinnen sollen, so Gott will, zur Zucht eingesetzt werden.


Auch Petra konnte keinen zuchtausschließenden Fehler an diesen 3 Hündinnen erkennen.


Das einzigartige Fazit


Jeder unserer Welpeninteressenten hat seinen Traum- und Wuschhund bekommen.

Wie bei jedem Wurf lernen die Welpeneltern die Hunde und ihre unterschiedlichen Charaktere frühzeitig kennen. Diese charakterlichen Eigenschaften werden in der 6.-7. Woche teilweise bestätigt, teilweise verändern sich diese aber noch sehr entscheidend. In jeder Lebenswoche mache ich mir Notizen und schreibe meine Einschätzung. Ebenfalls hatten meine Babysitter Hannah sowie Katrin und Lucas die Aufgabe das Verhalten der Welpen zu dokumentieren.


Bei einigen Welpen ist die Entscheidung bereits in der 7. Woche gefallen und bei anderen erst in der 9. Woche.


Selbstverständlich dürfen unsere Welpeneltern ihren Wunsch äußern. Manchmal passt aber dieser Hund nicht zu dem Lebensstil des jeweiligen Besitzers. Jeder Welpeninteressent möchte einen lieben, nicht so temperamentvollen aber trotzdem lernfreudigen, leicht erziehbaren Hund haben. Solche Wünsche werden bei den Erstgesprächen geäußert.

 

Wenn aber dann das Herz entscheidet, schwindet so manches mal die Vernunft (ich spreche aus eigenen Erfahrungen). Doch letztendlich ist jeder unserer E-chen-Besitzer bereit auf die Bedürfnisse des neuen Familienmitglieds einzugehen und es zu lieben mit allen Macken und Kanten.

 

Liebe E-chen-Eltern, ihr seid die Besten.

 

Welcher unserer Gheilana Ujamaa-E-Wurf-Welpen zu welchem Besitzer gegangen ist, werde ich demnächst mit den Abschiedsfotos preisgeben.

 

Fotos aus der 9. Lebenswoche: