Eddie kommt uns besuchen

 

Gheilanas Ujamaa Bi Jua x Thokoza Ngumo „Sam“

 

 

 

Endlich……..so oft hatten wir es uns vorgenommen Eddie in seinem Zuhause zu besuchen. Doch, irgendetwas ist immer. Wenn ich in meine Heimat fahre, ist es nur ein kleiner Umweg, um in Bad Wünnenberg vorbeizuschauen. Jedes Mal nehme ich es mir fest vor, aber……..

 

 

Nun hatten wir einen Termin gefunden bei dem auch das Wetter stimmte, sodass wir ein paar Fotos in den Kasten bekommen haben.

 

 

Eddie ist Röschens Bruder, ein agiler, sehr sportlicher Rüde und mit einer Körpergröße von 66,5 cm im passenden Standardmaß.

 

 

Nach kurzer Begrüßung sind wir eine Runde gelaufen. Bi Jua verdeutlichte Eddie, dass sie gerade keine Lust hatte mit ihm über die Wiesen zu rennen. Die Signale akzeptierte Eddie ohne Nachfrage und näherte sich fortan äußerst höflich.

 

 

Silvi und Jens mit Jana und Siena sind stolz auf ihren Eddie und freuen sich, dass die Familie mit Eddie jetzt komplett ist. Das Zusammenleben klappt gut. Eddie, davon konnte ich mich überzeugen, geht sehr respektvoll mit den beiden Mädels um. Er hält, auch wenn die Kinder losrennen, eine gewisse Distanz und nähert sich ohne zu bedrängen. Das gleiche erwarten die Eltern von den Kindern, die allzu gerne Eddie knuddeln und den Körperkontakt suchen. Das dürfen sie abends auf der Couch. Dann ist Eddie mittendrin.

 

 

Jens hat nicht nur seine Figur, sondern sein Leben durch Eddie verändert. Durch das „mehr an Bewegung“ hat er einige Kilos verloren. Er ist Eddies Hauptbezugsperson. Man sieht deutlich wie er in den Blickkontakt zu Jens sucht und nachfragt. Am Liebsten hat er natürlich, wie all unsere Ridgebacks, die Familie komplett.

 

 

Kopfstudien

 

Danke, für euren lieben Besuch und die Geduld beim Fotografieren.