„Sie lebe hoch“

 

Wir feiern heute Gheilas 14. Geburtstag

 

 

Es ist unglaublich unsere alte Dame ist im letzten Jahr kaum gealtert. Als ich mir den Text durchgelesen, den ich im letzten Jahr zu ihrem Geburtstag geschrieben habe, könnte ich ihn eigentlich 1:1 übernehmen. Vielleicht ist sie in allem noch etwas langsamer geworden, ansonsten geht es ihr für das stolze Alter verdammt gut.

 

 

Einer meiner besten Freunde hat nie ein Wort zu mir gesagt.

 

 

Dieses Foto hat Sabrina von uns gezaubert:

https://www.facebook.com/SabrinaOstmannPhotographie/

 

 

Mir laufen die Tränen, wenn ich in ihre noch so klaren Augen sehe, weil ich so dankbar bin für diesen einzigartigen Hund. Sie hat mich so viel gelehrt über Kommunikation, Rangordnung, Rudelverhalten, ihr Körpersprache ist so deutlich und diese Bindung so einzigartig.

 

Gheilas Tagesverlauf ist sehr strukturiert. Tagsüber schläft sie sehr viel, doch abends ist ihre Zeit, die sie anfordert. Ihre Augen leuchten, wenn ich die Balancekissen aus der Ecke hole und wir unsere Übungen machen. Sie arbeitet immer noch gerne (allerdings, und das war schon immer so, wozu sie Lust hat).

 

Sobald ich mich in meinen Fernsehsessel setze kommt sie und fordert ihre Streicheleinheiten. Ihre innere Uhr tickt sekundengenau. Um 20:45 Uhr erinnert sie Herrchen lautstark, dass es Zeit ist für die Abendrunde auf dem Hof und das anschließende „Brezel“.

 

 

 

Wir sind dankbar für jeden Tag mit Ömchen und genießen die kostbare Zeit