Ausstellungswochenende

Club E.L.S.A in Bad Soden

 

Wir sind sehr stolz auf unsere E-chen

 

Gheilanas Ujamaa Ejjinja und Gheilanas Ujamaa Ekhaya Rozi konnten auf der Spezial-Zuchtschau Erfolge verzeichnen.

 

Unter der australischen Richtering Dawn Redmann erlief sich Jinja am Samstag in der Jugendklasse ein V1, CAC und somit die 2. Anwartschaft Deutscher Jugend-Champion VDH und die Anwartschaft Deutscher Jungend-Champion Club E.L.S.A. 

Bei dem Wettbewerb „Beste Bewegung“ verpasste Jinja ganz knapp den vorderen Rang.

 

 

Röschen erhielt in der Jungdklasse die Formwertnote „Excellent“ (V) mit einen sehr schönen Richterbericht und gewann den Wettbewerb „Bester Kopf Hündinnen“.

 

 

Auch Gheilanas Ujamaa Elvis mit Rainer durften erste Erfahrungen im Ausstellungsring sammeln.

 

 

Leider war sein Debüt nicht ganz so glücklich. Die Ausstellungsringe waren nicht besonders groß für die Anzahl der Hunde. Außerdem wurden alle Jungrüden zusammen im Ring bewertet und mussten auch gemeinsam laufen. Dadurch wurde die Individualdistanz ganz und gar unterschritten, die Hunde drehten sich und knurrten. Die Erfahrung hätte ich ihm gerne erspart. Schade. Elvis erhielt einen schönen Richterbericht und die Formwertnote „SG“ (lediglich die auf Platz 1-3 platzierten Rüden erhielten ein „V“). Ich bin stolz auf Rainer, der sich alle Mühe gegeben hat seinen Hund zu schützen.

 

Am Sonntag erlief sich Jinja unter Dianna Brennan aus Australien ein „V“ und Röschen ein „SG“.

 

Nochmals an dieser Stelle gratulieren wir allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen, besonders Ines mit Tika, die den gleichen Vater hat wie unsere E-chen.

 

Wir haben ein sehr schönes Wochenende mit lieben Menschen verbracht. Diesmal wurde daraus ein Familienausflug. Oma Gheila, Mama Bi Jua und auch Herrchen haben uns begleitet und tatkräftig unterstützt.

 

Star des Wochenendes war allerdings unser „Ömchen“ (so wurde sie genannt und hat somit einen neuen Namen). Wenn ich mit Gheila Runden über das Gelände unternahm hörte man von allen Seiten ein „Ooooooh“. Sie reagierte natürlich darauf, setzte ihr „Grinsen“ auf und holte sich zahlreiche Streicheleinheiten ab. Sie genoss ihren Status und (wie peinlich) baggerte dazu noch etliche Rüden an.

 

 

Bi Jua, verhielt sich, wie wir es nicht anders von ihr kennen, vorbildlich. Sie ist einfach nur unser „Sonnenschein“. Röschen profitiert sehr davon. Auch die beiden „Kleinen“ Jinja und Röschen haben sich ihres Alters entsprechend überaus positiv verhalten. Nicht zu vergessen, Onkel Morani, der als Hahn im Korb seinen Status genoss.

 

Es war schön mit euch:

 

Lucas und Katrin mit Morani und Jinja. Vielen Dank für eure Organisation und die Einweihung ins Camperleben.

 

Ute und Rainer mit Elvis und Hinjha. Vielen Dank, dass ihr für Elvis die besten Eltern seid

 

Ines mit (Halbschwester)Tika. Immer wieder schön, dass du mich an deinem Erfahrungsschatz teilhaben lässt und die profesionellen Fotos. 

 

Sarah mit Tarik. Vielen Dank für eure angenehme Gesellschaft und die schönen Fotos.

und am Sonntag Carola mit „Georgi“ Ghanimo Banjoko von der Cherry Farm. Danke Carola, dass auch du die Kamera bedient hast.

 

…und den vielen Züchterkollegen aus nah und fern, die man gerne wiedergesehen hat.

 

Hier noch ein paar weitere Eindrücke: