Gheilanas Ujamaa Die Ria

 

Letzten Samstag haben Bi Jua und ich ganz spotan Ria und ihre Familie in Bielefeld besucht.


Ria ist eine Bi Jua/Djito-Tocher aus unserem D-Wurf. Sie sah bereits als Welpe ihrer Mama sehr ähnlich. Daran hat sich bis heute nichts geändert, ganz im Gegenteil. Die Ähnlichkeit, der Ausdruck, die Mimik und Verhaltensweisen haben sich im Lauf der 2 Jahre noch verstärkt.

 

Antje, Christian, Tessa und Mattes sind glücklich mit Ria. Ihr Familienmitglied mit Fell begleitet die Familie überall. Christian nimmt Ria gerne mit ins Büro. Die Urlaube verbringen die 5 ausschließlich gemeinsam. Vorwiegend sind sie mit dem Wohnmobil unterwegs. Besonders Tessa liebt ihre Ria. Sie hat ihr ein sehr hübsches Freundschaftsbändchen gebastelt.

 

Ria ist eine sehr freundliche Hündin. Obwohl das Gartentor die meiste Zeit geöffnet ist, bleibt sie auf ihrem Grundstück.

 

Antje bedauert allerdings, dass Ria nicht bellt und ridgebackuntypisch auch fremde Menschen freundlich empfängt und ins Haus lässt. Sie betonte weiterhin, dass Ria auch fremden Hunden gegenüber freundlich und spielbereit ist jederzeit, auch während der Jagd auf Häschen, abrufbar ist.


Ich bin so stolz auf euch. Ihr habt bewiesen, dass es funktioniert mit einem Ridgebackwelpen, Beruf und 2 kleinen Kindern durch konsequente und liebevolle Erziehung.