D-chen-Wiedersehen

 

Bei usseligem, typischem Novemberwetter sind Djego aus Witten, Neyla aus Warstein, Diara aus Delbrück, Ria aus Bielefeld und Zuri aus Wewelsburg mit ihren lieben Menschen zu uns gekommen, um nochmals an einer Welpenstunde mit Birgit teilzunehmen. Im September, während der Welpenstunde hatten wir bereits diesen Termin vereinbart.

 

Unser D-Wurf ist 16 Wochen alt. Die Welpen fangen nun immer mehr an die Welt zu erkunden, den Radius räumlich also auch geistig zu erweitern und somit ihre Grenzen zu hinterfragen. „Liebevolle Konsequenz“ ist das Zauberwort – leichter gesagt als getan.

 

Der Rückruf, der bei allen 5 super geklappt hat, das Komando „Schau“ und die Leinenführigkeit wurden weiter erarbeitet. Doch eigentlich war es keine Welpenstunde, sondern in erster Linie eine ausführliche Gesprächsrunde für die Besitzer. Es kamen doch so manche Fragen auf, die ausführlich von Birgit beantwortet und mit Hintergrundwissen erläutert wurden.  Auch untereinander hatten sich die Menschen eine Menge zu erzählen.

 

Und ich……habe die Abwechslung zwischen unseren Renovierungsarbeiten sehr genossen, um unsere 5-Dchen zu beobachten und anzuschauen. Interessant fand ich die charakterlicher Entwicklung und Veränderung in ihrem neuen Zuhause, dass z.B. aus einer kleinen Nervensäge durch klare Strukturen ein ruhiger ausgeglichener Hund werden kann und natürlich auch umgekehrt.

 

In 2 Wochen treffen wir uns zum 1. Welpentreffen wieder. Ob wohl alle 8 kommen werden???

 

Wir freuen uns drauf.

 

Hier ein paar Fotos von den 5 D-Wurf-Welpen. Leider ist die Qualität sehr schlecht. Die Bewegungsfotos sind total verschwommen, da unsere 4 Monate alten Welpen schon ganz schön Fahrt aufnehmen und die Belichtungszeit meiner Kamera bei dem dunklen Wetter dafür nicht ausreicht.