Wir hatten Ausgang

 

In der 8. Woche haben unsere Stöpsel viel erlebt. Die allergrößte Freude, ganz besonders für Gheila, war der Besuch von Susanne (unserer Hebamme) mit Pino. Gheila hat einen Tanz veranstaltet und Pino förmlich zu Füßen gelegen. Es ist immer wieder ein unglaubliches Spektakel wenn die beiden sich wiedersehen.

 

Von seinen Enkelkindern war Pino allerdings gar nicht so erfreut. Er tat so als wären sie gar nicht da.

 

Unsere Welpen durften an diesem Tag, nachdem Susanne jeden einzelnen Welpen inspiziert hatte, auch den Hof und den Reitplatz belaufen und mit Pablo und Picasso, unseren beiden jungen Katern Kontakt aufnehmen.

 

Ebenfalls sind die D-chen Auto gefahren. Eigentlich wollte wir nach Paderborn zur Tierartzpraxis gefahren sein um die Wurmkuren für unsere Zwerge abzuholen. Da Hannah und mir aber die Ohren von unseren Opernsängern  klingelten, haben wir in Schlagen gewendet und sind wieder nachhause gefahren. Am Sonntag wurde das Autofahren mit je einem Welpen auf dem Schoß wiederholt. Das fanden sie wesentlich besser und guckten interessiert aus dem Fenster.

 

Auch einen Ausflug zum Bach haben wir unternommen. Da das Wasser ganz seicht fließt und dazu noch ganz lecker schmeckt sind alle gleich hinter Mama her hineingelaufen.

 

Aufregend war dann noch der feuerspuckende Mann auf dem Balkon. Der Dachdecker hat eine neue Abdichtung aufgebracht und dieses Gerät was er in der Hand hielt machte nicht nur Feuer sondern auch ganz merkwürdige Geräusche.

 

Unsere Frau Rot hat nun auch das Herz einer ganz lieben Familie im Sturm erobert. Wir freuen uns sehr auch für sie so tolle Menschen gefunden zu haben.

 

… und hier die Fotos aus der 8. Woche: