Schwein gehabt !!!


Gheila ist gestern operiert worden. Sie hatte Zysten innerhalb der Gebärmutter, die früher oder später zu einer Poymetra (Gebärmutter-entzündung) geführt hätten.

 

Gheila hätte bereits Mitte Januar läufig werden müssen. Normalerweise wird sie sehr regelmäßig läufig, man kann fast die Uhr danach stellen. Aus diesem Grund kontrolliert man ständig. Auffällig fand ich, dass Bi Jua häufig intensiv roch. Als ich dann am Mittwoch übelriechenden Ausfluss entdeckte, machte ich einen Termin bei Dr. Hettling.

 

Gheila hat die OP sehr gut überstanden. Als ich heute zur Nachunter-suchung kam, berichtete Dr. Hettling, dass Gheila die gesamte Praxis in Angst und Schrecken versetzt hätte.

 

Nachdem die Infusion abgenommen war. nahm man Gheila, um es ihr bequemer zu machen, mit ihrer Decke in den OP. Ein Pfleger entdeckte später, dass die Tür zum OP aufstand und Gheila verschwunden war. Er fragte sämtliche Mitarbeiter, ob jemand die Ridgebackhündin gesehen hätte und mobilisierte alle nach ihr zu suchen.

 

Und wo hat man sie gefunden: Im Chefbüro auf der Schlafcouch. So nämlich möchte eine ehrenwerte Dame genesen.

 

 

Wir sind unsagbar glücklich, dass alles gut abgelaufen ist.