10 Jahre Mairangi Gheilana

Heute vor 10 Jahren bekamen wir von Barbara Dreier, Kennel Mairangi, die wundervolle Nachricht, dass Baganda Ijumaa 11 Welpen geboren hat. Wir hatten soooo lange gewartet und nun schien unser Traum endlich in Erfüllung zu gehen.

 

9 Wochen später zog Gheila bei uns ein. Obwohl zu diesem Zeitpunkt sowohl unsere Gorden Setterhündin, „Shalom“ als auch „Max“, der Jack Russel Rüde im Haushalt lebten, sorgte sie recht schnell dafür, dass ihre Bedürfnisse nicht zu kurz kommen. Auch ich hatte alles was es an Lektüre über diese Rasse gab verkonsumiert und stand doch mit meiner (langjährigen) Hundeerfahrung vollkommen hilflos vor hilflosen Hundetrainern auf dem Hundeplatz weil Gheila meinte „neee!!! Ich weiß genau was du von mir willst, aber…. jetzt gerade nicht“. Bewundert habe ich in dem Moment alle Labbi-Besitzer, deren jungen Hunde für ein Leckerli alles machten und sich den Hals verbogen um ihren Menschen zu gefallen. 2 Jahre später haben mich alle Labbi-Menschen bewundert für diese einzigartige Bindung und Beziehung.

 

Liebe Gheila, ich habe durch dich ganz viel über Hunde deren Sprache und über die Rasse Rhodesian Ridgeback gelernt und lerne immer noch dazu.

 

Liebe Gheila, danke für deine unendliche Treue, du kennst mich in- und auswendig ohne Worte, kannst meine Gedanken lesen bevor ich sie überhaupt gedacht habe.

 

Danke für 10 unvergessliche Jahre mit dir. Du hast 3 Würfe zur Welt gebracht mit insgesamt 28 Welpen. Du bist zigfache Großmutter. Du bist:


         „Unsere Große“ ....und die Nr. 1

         „Die graue Eminenz“... erhaben über allen Dingen und weise

         „Die Squaw“... kämpft um ihr Rudel

         „Queen Mum“ ...wird von keinem ihrer Kinder angezweifelt

         „Mein Traumhund“... !!!

 

In diesem Jahr merken wir Veränderungen an Gheila. Sie hatte schon immer ein enormes Selbstbewusstsein, doch nun merkt man einen gewissen Altersstarrsinn. Die Spaziergänge werden gemütlicher. Gheilas größtes Hobby ist das Zeitunglesen. Somit stehen wir so manches Mal und warten bis Gheila zu Ende gelesen hat. Nach wie vor sprintet sie auch noch los und zeigt ihrer Tochter Bi Jua, dass sie noch immer die Chefin ist. Doch wenn sie fährten und Leckerlies in hohem Gras oder auf erhöhten Baumstämmen suchen darf ist sie voller Feuereifer dabei.

 

Vorsorglich haben wir ein „Großes“ Blutbild machen lassen. Das Ergebnis ist super. Gheila ist für ihr Alter topfit und gesund.

 

Wir genießen ganz intensiv jeden Moment mit ihr und wünschen uns noch eine schöne Zeit.

 

 

Diese außergewöhnlichen schönen Fotos sind bei den Vorbereitungen für den Tag des Hundes auf dem heiligen Rasen des Paderborner Schützen-platzes entstanden.

 

Liebe Ines, vielen Dank für die schönen Fotos und deren Bearbeitung!

Danke, für 10 unvergessliche Jahre mit dir