Die 9. Lebenswoche unserer D-chen

 

Puuuh, die Woche war ganz schön anstrengend. Unsere Wonneproppen haben ihre 4. Wurmkur erhalten, sind von unserer Frau Dr. Gabi eingehend untersucht, gechippt und geimpft worden. Auch die Wurfabnahme durch eine Zuchtwartin der DZRR hat in dieser Woche stattgefunden.

 

Wir sind so stolz auf unsere Kleinen. Sie haben sich vorbildlich verhalten und alle Tortouren ganz ruhig und selbstverständlich über sich ergehen lassen. Sowohl die Tierärtzin als auch die Zuchtwartin waren voll des Lobes und bestätigten, dass unsere liebgewonnenen Babies nun ihre Zuchtstätte verlassen dürfen und reif für das Leben in ihren neuen Familien sind.

 

Somit haben bereits Frau Lila „Gheilanas Ujamaa Diara, Frau  Rosa „Gheilanas Ujamaa Die Neyla“ und Frau Grün „Gheilanas Ujamaa Die Zuri“ ihr neues Zuhause bezogen. Von den 3 Familien haben wir bereits Rückmeldungen erhalten. Die 3 Mädels sind angekommen. Ihre Besitzer sind glücklich und freuen sich über den Nachwuchs. Die ersten Nächte waren für die neuen Hundebesitzer schlafarm, jedoch nicht weil unsere Welpen die Nacht zum Tag gemacht haben, sondern weil die Besitzer vor Aufregung über das neue Familienmitglied und die  Anzeichen  zu verpassen, wenig schlafen konnten.

 

Natürlich hatten wir auch wieder jede Menge Besuch. Bi Jua hat ihre Welpen von den Zitzen entwöhnt und liegt mit ihnen spielend in der Wurfkiste oder im Garten und nimmt ihre Mutterpflichten sehr ernst. Sie war auch gar nicht begeistert und suchte am Wochenende ihre 3 fehlenden Welpen, obwohl wir dafür gesorgt hatten, dass sie den Abschied nicht mitbekommt.

 

Unsere 5 verbliebenen Halbstarken fangen nun langsam an den Garten umzugraben, das Innenleben des Spielzeugs zu erkunden, die Wurfkiste abzubauen und den Belag aus dem Wohnzimmer zu schreddern. Kurz gesagt: Sie helfen uns geringfügig dabei sie gehen zu lassen.