1. Gheilanas-Ujamaa-D-Wurf-Welpentreffen…. und alle sind gekommen

 

Es hätte nicht schöner sein können. Um 10.30 Uhr haben wir uns auf dem Parkplatz vor unserem Lieblingsrestaurant „Altes Forsthaus Kreuzkrug“ getroffen. Im Vorfeld haben wir uns bereits sehr gefreut, dass alle ihre Zusage bekundet hatten. Tatsächlich, wenn auch die Familien beruflich bedingt nicht alle vollzählig erscheinen konnten, haben wir zumindest alle 8 Bi Jua/Djito-Welpen wiedersehen dürfen. Malenga und Lubaya hatten wir seit der Wurfabnahme nur auf Fotos betrachtet.

 

Auch Papa Djito war mit seinem Frauchen aus Oldenburg angereist und hat seine ersten Kinder wiedergesehen.

 

Nach stürmischer Begrüßung sind wir dann eine Runde durch „Ralfs Forstrevier“ gewandert. Auf halber Strecke durften Papa Djito und Mama Bi Jua mit ihren knapp 18 Wochen alten Welpen auf einer großen Wiese ordentlich Gas geben. Es war sehr interessant zu sehen, wie sich das Verhalten der einzelnen Welpen in ihrem Umfeld verändert hat. Ich hätte noch stundenlang beobachten können.

 

Im Anschluss an diese schöne Runde durften wir uns im "Kreuzkrug" von der guten Küche der Familie Horres verwöhnen lassen und haben noch einen entspannten Nachmittag mit lustigem und interessantem Austausch im Alten Forsthaus genossen.

 

Gheilanas Ujamaa D-Wurf mit Eltern. Durch einen Klick auf das Foto geht es zur Galerie von diesem schönen Tag
Gheilanas Ujamaa D-Wurf mit Eltern. Durch einen Klick auf das Foto geht es zur Galerie von diesem schönen Tag

Danke ihr Lieben, schön, dass es euch gibt.

 

 

Vielen Dank auch an Ines, Djitos Züchterin, die obwohl sie selbst zurzeit Welpen hat, gekommen ist.

 

Danke auch dir, Hannah,( Montags-Ersatzmama) du hast wieder schöne Fotos geschossen.

 

Ein besonderes Dankeschön auch an Birgit (examinierte Hundetrainerin), die unermüdlich Fragen zur Erziehung beantwortet und den Freilauf gemanagt hat.

 

...und last but not least...Vielen Dank an Familie Horres und ihr Team für die außerordentlich gute und kooperative Bewirtung. Es ist nicht selbstverständlich in ein Restaurant mit 10 Hunden (davon 8 Welpen) einkehren zu dürfen.