Gheilanas Ujamaa Chigani Caspar


Ein traumhaft schönes Urlaubswochenende in Frankfurt liegt hinter uns.

Zu meinem Geburtstag hatte ich von Elke und Helmuth Karten zum großen Internationalen Reitturnier, welches am kommenden Wochen-

ende in der Frankfurter Festhalle stattfand, geschenkt bekommen.


Am Samstagvormittag haben wir unsere Reise nach Bad Soden angetreten, um Elke und Helmuth zu besuchen. Zuerst sind wir, bewaffnet mit 2 Fotoapparaten mit Caspar, Gheila und Bi Jua zu einem abgelegenen ehem. Militärgebiet gefahren. Die Fotos, die dort bei Nieselregen entstanden sind, sind leider nicht zu verwerten. Die Hunde hatten jedenfalls Spaß und ihre Bewegung. Im Anschluss daran wurden wir mit leckerem Kuchen, selbstgebackenen Keksen und deftigem Eintopf reichlich verwöhnt.


Den Abend haben wir dann beim Reitturnier verlebt. Es war ein unvergessliches Erlebnis und eine gelungene Einstimmung auf Weihnachten. Am Sonntagmorgen sind wir im Kurpark von Bad Soden spazieren gegangen und haben zur Erinnerung an das schöne Wochenende noch ein paar Fotos geknipst.


Danke liebe Elke, lieber Helmuth für das tolle Geschenk und eure Gastfreundschaft. Es war schön Caspar wiedergesehen zu haben. Auch er hat sich sehr gefreut. Caspar und Elke sind ein tolles Team. Elke schwärmt von ihrem Rüden, der sie überall begleitet, absolut gehorsam und äußerst verträglich ist.


Auch Bi Juas Tante „Binti“, Schwester von Bi Juas Vater Pino, geht es nach ihren Operationen sehr gut. Bi Jua sieht ihr so sehr ähnlich.


Leider ist die Zeit viel zu schnell verflogen. Caspar ist Elkes 8. Rhodesian Ridgeback. Sie hat langjährige Erfahrung,  selbst gezüchtet und ist Deckrüdenhalter gewesen. Ich könnte stundenlang ihren Geschichten von den Anfängen der Ridgebackzucht zuhören.