5 schöne Tage auf Sylt

 

Immer und immer wieder haben wir darüber geredet…. und dann kurz entschlossen unseren längst überfälligen Urlaub gebucht.

 

Das Wetter war für diese Jahreszeit sehr gut. Es war ungewöhnlich warm, 2 Tage ohne eine Wolke am Himmel, ein Vormittag mit Platzregen und Sturm und 2 Tage trübes aber trockenes Wetter. Wir haben die reizvolle Insel sowohl im Süden als auch am nördlichsten Punkt Deutschlands erkundet. Unsere beiden Mädels hatten Spaß am Strand zu toben und haben die langen (sehr langen) Spaziergänge, und uns jede Sekunde um sich zu haben, sehr genossen.

 

Bi Jua hat ihre Bikinifigur zurück. Ich habe leider trotz der km-weiten Spaziergänge durch den tiefen Sand gesündigt und u.a. bei Leysiefer in Westerland den weltweitleckersten Apfelstrudel mit Vanillesoße (gefüllt 1 Liter) und Beerentorte gegessen und somit 1 kg zugenommen (grrrr).

 

Hier ein paar Erinnerungsfotos: