Gheilanas Ujamaa Die Lubaya


Vor ein paar Tagen hatte ich ein ausführliches Telefongespräch mit Maria. Sie erzählte mir ganz stolz, dass Lubaya den Hundeführerschein mit Bravour gemeistert hätte.


Lubaya, die Bi Jua/Djito-Tochter aus unserem D-Wurf lebt auf dem landwirtschaftlichen Betrieb, den Maria und ihre Familie in Thüringen betreiben. An ihrer Seite lebt eine 8-jährige Ridgeback-Hündin, die fast erblindet ist. Maria beschreibt Lubaya als eine furchtlose, selbstbewusste, kooperative und fröhliche Hündin, also die richtige Partnerin. Maria erzählt, dass sie regelmäßig zum Training mit Lubaya geht und dass sie sehr wissbegierig und lernfreudig ist. Anders als die 8-jährige Hündin zieht Lubaya wenn sie von Maria gerade nicht beschäftigt wird ihre Kreise.


Es ist für mich immer wieder sehr interessant zu hören, dass sich das Interieur der Welpen seit Abgabe kaum verändert hat. Diese Charaktereigenschaften hatte Lubaya bereits als Welpe.


Diese Fotos von Lubaya sind (ganz lieben Dank, liebe Ines) am 01. Juni auf dem Paderborner Schützenplatz zum „Tag des Hundes“ entstanden. Zu diesem Zeitpunkt war sie knapp 11 Monate alt.




Wir freuen uns ganz doll auf den 6. September. Maria hat sich mit Lubaya zum Mantrailing angemeldet.