Ein Tag mit Thabo

 

Als Christina mich anrief und fragte, ob Thabo am Donnerstag bei uns bleiben könnte, habe ich selbstverständlich mit Freude zugesagt.

 

In den letzten Wochen war es, was die Hundeaktivitäten anbelangt, sehr ruhig bei uns. Meine beidseitige Lungenentzündung mit Krankenhausaufenthalt im Dezember hat mich im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen. Gheila und Bi Jua waren läufig und auch Herrchen musste jetzt im Januar für 6 Tage das Krankenhaus hüten.

 

Der Tag mit dem kleinen „Halbstarken“ war eine willkommene Abwechslung. Gheila und Bi Jua verbrachten den Abend nach dem schönen Tag mit Thabo auf dem Sofa: Kein Bild – kein Ton.

 

Und jetzt freuen wir uns auf morgen, dann kommen uns auch die Wurfgeschwister besuchen.

 

Wir werden berichten.