Wurfplanung

Die Verpaarung hat am 24. Februar stattgefunden.

Unsere Nachzuchthündin Gheilanas Ujamaa Bi Jua hat uns gezeigt, dass sie ihrer Rolle als Mutterhündin über unsere Erwartungen hinaus gemeistert hat.

 

Aus diesem Grund haben wir einen 2. und letzten Wurf mit Bi Jua geplant.

 

Thokoza Ngumo "Sam"

ist der Auserwählte

 

Sam ist im niederländischen Kennel Thokoza bei Jolan Hellebrekers geboren. Sein Vater ist Ikimba Zesiro aus dem berühmten finischen Ikimba Kennel. Seine Mutter ist die Championhündin Thokoza Ziezonogo. Lianne hat Sam erfolgreich auf Ausstellungen im In- und Ausland vorgestellt.

 

Thokoza Ngumu „Sam“ ist ein mittelgroßer substanzvoller Rüde mit sehr guter Knochenstärke. Er verfügt über ein vorzügliches Exterieur mit kraft- und schwungvollen Bewegungen. Überzeugt haben uns letztendlich seine „inneren Werte“. Sam ist, wie Lianne, seine Besitzerin, immer wieder sagt, „once in an lifetime dog“, ein wahrer Freund an meiner Seite mit einem riesigen „will to please“.


Gheilanas Ujamaa Bi Jua

&

Ch.Thokoza Ngumo "Sam"

VDH 08/109 6193

Zuchtbuch-Nummer:

N.H.S.B. 2700034

01.06.2008

Geburtsdatum:


08.04.2008


65 cm/32 kg

Größe/Gewicht

68 cm/43 kg

A1

HD

A

frei

ED/OCD

frei

red wheaten

Farbe

red wheaten

vollzahniges Scherengebiss

Gebiss

vollzahniges Scherengebiss

schwarz

Nasesnspiegel

schwarz

DD

Dilute

DD

NN (frei)

DM (Degenerative Myelopathie)

NN (frei)

Durch einen Klick auf das Foto geht es zu Sams Fotogalerie

Unser Besuch in Holland:

Nach langen Recherchen und vielen Abenden (Nächten) vor dem PC haben wir uns entschieden „Sam“ und seine lieben Menschen in Holland zu besuchen.

 

Ich kannte Sam zuvor nur von Fotos. Einige seiner Nachzuchten waren mir bereits auf Ausstellungen sehr positiv aufgefallen. Im Juni diesen Jahres besuchte ich die Club-Ausstellung unseres Vereins in Moers und habe dort Lianne Peters, die Besitzerin von Sam kennengelernt. Sie gewann an dem Tag das CAC mit ihrem Nachzuchtrüden Shavanos-Nordic-Dream „Skoll“. Ca. 4 Wochen später folgten wir Liannes Einladung und besuchten sie auf ihrem Hof in Holland um Sam und sein Zuhause persönlich kennenzulernen.

 

Ines begleitete Bi Jua und mich an diesem heißen Sommertag. Wir wurden herzlich von Familie Peters und ihren 3 Ridgebacks empfangen. Dadurch, dass auch Familie Peters-Spätjens das Hobby „Pferd“ mit uns teilen, ging uns der Gesprächsstoff nicht aus. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.

 

Aber nun zu „Sam“:

 

Fotos können das nicht rüberbringen. Man muss auch einem Hund in die Augen sehen und ihn persönlich erleben. Unser Zuchtziel ist es, dass die Zuchtpartner sich nicht nur vom Pedigree und Exterieur ergänzen sollten, sondern auch vom Interieur. Sam ist ein fröhlicher und aufgeschlossener Kerl mit einem ausgeglichenen Temperament. Wenn man sich ihm zuwendet ist der ansonsten eher ruhige Vertreter seiner Rasse sofort arbeitsbereit und wissbegierig. Nach unserem gemeinsamen Spaziergang war auch Bi Jua ihm gegenüber zugänglich und spielbereit. Nach der stürmischen Begrüßung der beiden Jungs, die natürlich genau wissen wollten, aus welchen Grund eine Hündin sie besuchte, hielt sich Bi Jua vorerst brav auf ihrer Decke auf.

 

Wir haben Fotos aus Holland mitgebracht:

 

 


Ganz lieben Dank, Lianne, für den schönen Tag und die leckere Bewirtung. Wir sind nicht nur mit gut gefülltem Magen, sondern auch mit einem guten Gefühl im Bauch nach Hause gefahren. Wir freuen uns über dein entgegengebrachtes Vertrauen und dass du uns "Sam" für unseren geplanten E-Wurf zur Verfügung stellst.

 

Danke, liebe Ines, für deine mentale und fachliche Unterstützung und für die schönen Fotos von diesem Tag.

 

Mehr über Sam und sein Zuhause ist auf der Homepage nachzulesen:

http://rhodesian-ridgeback-nl.weebly.com/ch-thokoza-ngumo-sam.ht

 Pedigree der Nachkommen aus dieser Verbindung

(durch einen Klick zu vergrößern)